Willkommen auf der Seite der Schule Kemmental

Schulareal Alterswilen: Baukredit im Januar 2023
Schulareal Alterswilen: Baukredit im Januar 2023

Die Stimmberechtigten der Volksschulgemeinde Kemmental befinden am 17. Januar 2023 über einen Baukredit zur Erweiterung des Schulareals Alterswilen. Am 30. November 2022 informiert die Schulbehörde eingehend über das Bauprojekt. 

Vor Jahresfrist hatten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger einen Planungskredit von 220'000 Franken zur Erweiterung des Schulareals Alterswilen genehmigt. Eine unabhängige Planungskommission beauftragte danach zwei Architekten-Teams und ein Büro für Kosten-planung mit der Ausarbeitung von Studien, um die Machbarkeit und die Kosten zweier Varianten aufzuzeigen (Variante «Siegerprojekt» und Variante «Zusatzstudie»). 

Hohe Planungs- und Kostensicherheit
Die Studien dienten der Planungskommission als Entscheidungsgrundlage für ihren Antrag an die Schulbehörde, die im Frühsommer entschieden hatte, die Variante «Siegerprojekt» weiterzuverfolgen. In der Zwischenzeit hat die Firma Strut Architekten AG das Projekt weiter verfeinert und es enthält zahlreiche Kritikpunkte der ursprünglichen Vorlage. 
Am 17. Januar 2023 befinden die Stimmberechtigten über einen entsprechenden Baukredit.

Spätere Aufstockung möglich
Das Bauprojekt sieht eine Umnutzung des Sekundarschulhauses 90 für die Primarschule sowie einen zweigeschossigen Erweiterungsbau für die Sekundarschule im nördlichen Bereich der Schulanlage vor. Neu sind auch Lehrerarbeitsplätze vorgesehen, eine Unterkellerung mit Luftschutzräumen sowie WC-Anlagen (nicht mehr im Altbau). Das Projekt entspricht den Normen für behindertengerechtes Bauen. Die Heizung befindet sich ebenfalls im Erweiterungsbau. Die Statik wurde so berechnet, dass eine spätere Aufstockung möglich wäre. Ausserdem besteht eine Option für die Installation einer Photovoltaik-Anlage. 

Der «Masterplan» für Alterswilen
Am Bau 60/80 sind deutlich weniger Eingriffe vorgesehen. Damit ist ein geregelter Schul-betrieb auch während den Bauarbeiten möglich. Das weiterentwickelte Projekt bildet die Grundlage für den Masterplan zur langfristigen Entwicklung des Schulareals Alterswilen. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Planungskommission der Schulbehörde, für spätere optionale Erweiterungen, einen Landerwerb nördlich der heutigen Schulparzelle anzustreben. 

Zwei Drittel mehr Schüler bis 2025
Auslöser des Erweiterungsprojektes sind die stark steigenden Schülerzahlen am Standort Alterswilen. Bis 2025 werden etwa 40 zusätzliche Kinder und Jugendliche den Unterricht besuchen, was im Vergleich zu heute einem Zuwachs von fast zwei Dritteln entspricht. Möglicherweise muss bereits im Sommer 2023 eine neue Klasse eröffnet werden. Wegen der akuten Platznot kommt die Schule Kemmental nicht umhin, bis zum Abschluss der Bauarbeiten provisorischen Schulraum zu schaffen. 
Die Kosten für dieses Provisorium sind im Baukredit, der an der Budget Schulgemeinde-versammlung vom 17. Januar 2023 beantragt wird, enthalten.

Die Schulbehörde dankt den Projektbeteiligten für ihr grosses Engagement in den letzten Monaten und freut sich auf die aktive Beteiligung aller Stimmberechtigten am politischen Prozess.

Behörde Volksschulgemeinde Kemmental

 



NEWS

Sternsingern der Primarschule Alterswilen

Fr, 02. Dezember 2022

Am Dienstag, 10.Januar 2023 ab 17.15 bis ca. 19.30 Uhr besuchen Kaspar, Melchior und Balthasar möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner in Engelswilen, Dotnacht, Alterswilen, Siegershausen und Altishausen..

[mehr]
Ergebnisse zur Bedarfsabklärung «Familienergänzende Betreuung» in Kemmental

Mo, 28. November 2022

Es ist allen Beteiligten ein grosses Anliegen in Zukunft den Familien in der Gemeinde eine gute Betreuungsmöglichkeit anbieten zu können.

[mehr]


Links



SCHNELLZUGRIFF

News Sek
Kontakt und Öffnungszeiten
IT Support


AGENDA



SUCHEN